Die Ambulante Assistenz Scheidingweg hilft Eltern mit Behinderungen dabei, ihren Kindern wichtige Fähigkeiten mit auf den Weg zu geben. Dafür hat die alsterdorf assistenz ost zwölf Wohnungen für interessierte Familien angemietet. Das Büro im Stadtteil Bramfeld, in dessen Umfeld die Familien leben, konnte über den Winter vergrößert werden und hat nun einen kleinen Garten, der von den Familien und Kindern für Treffen und Gemeinschaftsaktivitäten genutzt werden soll. Am 31. Mai 2015 halfen drei ehrenamtliche Helfer hochmotiviert dabei, den Garten und einen Aufenthaltsraum ordentlich herauszuputzen.rnrn150531_PW589_AmbulantenAssistenzen_CL_615Leider stand nur ein altmodischer Handrasenmäher zur Verfügung, um den Rasen zu schneiden, doch nach einer Weile hatten die Freiwilligen den Dreh raus. Ebenfalls haben sie Gartenbänke und Blumenkübel aus Holz sorgsam abgeschliffen und anschließend farbenfroh gestrichen sowie Beete bepflanzt. Die Innenräume des Büros benötigten zunächst eine Schicht „Elefantenfarbe“, das ist eine durchsichtige, unempfindliche Farbe, die Wände vor schneller Abnutzung schützt. Mit guter Laune pinselte die Gruppe einige Wände damit ein und brachte außerdem noch Regale an die Wand. Um die Renovierungs- und Aufhübschungsmaßnahmen zu feiern und den neuen Garten einzuweihen, veranstalteten die Freiwilligen direkt im Anschluss ein kleines, gemütliches Grillfest, bei dem viel gelacht wurde. Locker und offen sind die Freiwilligen an den tatkräftig-Einsatz herangegangen – das hat sich ausgezahlt: „Ich bin ohne Erwartungen in das Projekt gestartet und positiv überrascht worden! Es hat mega Spaß gemacht!“. Vielen Dank für eure helfenden Hände!