Eine engagierte Gruppe von sechs Freiwilligen hat am 23.02.2015 den Senioren im Altenheim TABEA Leben mit Freunden in Lurup einen richtig schönen, gemütlichen Nachmittag bereitet. Neue Gesichter und selbstgebackener Kuchen sind nämlich eine gern gesehene Abwechslung für die Bewohner.rnrnAbwechslung durch die Freiwilligen: Intensives Klönen mit einer anderen GenerationDie Freiwilligen kennen sich über ihre Arbeit bei der HAW (Hochschule für Angewandte Wissenschaften) und teilten sich bei ihrem Einsatz auf zwei Wohngruppen auf, um insgesamt 20 Bewohnern einen Nachmittag lang Gesellschaft zu leisten und sich auszutauschen. Die beim gemeinsamen Kaffeetrinken und Kuchenessen entstanden Gespräche waren für die Ehrenamtlichen mindestens genauso von Bedeutung wie für die manchmal sehr einsamen Bewohner: „Der Austausch mit Menschen einer anderen Generation war sehr intensiv und bereichernd“, gab uns eine Freiwillige Feedback. Sie habe viel gelernt, denn „alte Menschen haben einen reichen Erfahrungsschatz und geben den gerne weiter.“rnrnBesonders interessant war der Besuch im Bereich für Senioren mit Migrationshintergrund während des anschließenden Rundgangs. Für alle Projektteilnehmer war es ein spannender und erfüllender Tag! Danke für euer Engagement!