Am 28. Mai 2015 haben ehrenamtliche Helfer einigen Eltern schwer erkrankter Kinder einen schönen Abend bereitet, der ihnen ein wenig Abstand vom Klinikalltag und ein nettes Beisammensein bot. Der Kochabend fand im Ronald McDonald Haus statt, das sich direkt neben dem Altonaer Kinderkrankenhaus befindet und in 11 Apartments rund 250 Familien jährlich ein Zuhause auf Zeit bietet. Die vier freiwilligen Helferinnen haben zuerst eine kulinarische Köstlichkeit gezaubert und anschließend gemeinsam mit den Eltern gegessen. Die Gespräche waren intensiv, offen und berührend. Trotzdem war die Stimmung nicht bedrückend, sondern positiv und herzlich.rnrn150528_PA436a_Kochabend_CL_615Den Eltern hat das Verwöhn-Abendessen gut getan und auch die Freiwilligen haben den tatkräftig-Einsatz als bereichernd empfunden: „Der Kontakt war sehr berührend und wieder einmal ‚regulierend‘ fürs eigene Leben. Es ist immer wieder schön, anderen Menschen, die eine schwere Zeit durchmachen, etwas Gutes zu tun.“ Für Projektbegleiterin Diana Dietz ist dies übrigens ihr erster Einsatz gewesen und den hat sie gleich vorbildlich betreut. Sie zeigte sich total glücklich über den gelungenen Auftakt und die engagierten Freiwilligen: „Alle waren mit Herz und Seele dabei.“ Wir freuen uns auf die nächsten Projekte mit Diana und danken den tatkräftigen Ehrenamtlichen für den großartigen Kochabend!