Projektbegleiter*in werden

Dein Ehrenamt als Projektbegleiter*in

Du suchst ein Ehrenamt mit Verantwortung, das planbar und nicht allzu zeitintensiv ist? Du magst Abwechslung, gehst gerne auf Menschen zu und hast Spaß an einfachen organisatorischen Aufgaben? Dann komm an Bord und werde tatkräftig-Projektbegleiter*in!

Unsere Projektbegleiter*innen übernehmen einen überschaubaren, aber unglaublich wichtigen Teil im Konzept von tatkräftig: Sie begleiten die Einsätze vor Ort. Als offizielle Ansprechpartner*innen für die Freiwilligen und die Einrichtung begleiten sie am Einsatztag die Freiwilligengruppe von der ersten Begrüßung bis zum letzten Feedbackbogen durch das Projekt. Sie sind dafür verantwortlich, dass jeder eingebunden wird und dokumentieren das Projekt anhand von Fotos.

Der Infoabend

Um dich über das Ehrenamt des Projektbegleiters zu informieren, veranstalten wir regelmäßig einen Infoabend. Etwa alle 6 Wochen geben wir dir hier einen Überblick über die Aufgaben und Anforderungen, die dich als Projektbegleiter*in erwarten. Ort: tatkräftig-Büro, Anmeldung siehe unten.

Als tatkräftig-Projektbegleiter*in erhältst du von uns eine praktische Mappe für deine tatkräftig-Einsätze.

So wirst du Projektbegleiter*in:

Melde dich zunächst per Online-Formular für einen der anstehenden Projektbegleiter-Infoabende an – dort erfährst du alles über den tatkräftig e. V. und die Rolle der Projektbegleitung. Wenn dir die Aufgaben zusagen und du dir vorstellen kannst, Projektbegleiter*in für den tatkräftig e. V. zu werden, dann hast du anschließend 3 Monate Zeit, bei einem oder mehreren tatkräftig-Projekten deiner Wahl zu hospitieren. Danach schließen wir eine Ehrenamtsvereinbarung mit dir, statten dich mit allen nötigen Materialien aus und du kannst loslegen: Engagiere dich in verschiedenen tatkräftig-Projekten wann und so oft du willst! Auf Anfrage stellen wir dir ab 4 Einsätzen pro Jahr einen Nachweis für deine ehrenamtliche Tätigkeit aus.

Anmeldung zum Projektbegleiter-Infoabend